JHV Barthelmesaurach

Christian Böhm -

Die Jahreshauptversammlung der freiwilligen Feuerwehr Barthelmesaurach stand unter den zwei prägenden Ereignissen im vergangenen Jahr. Zum einen begleitete die Wehr das Einholen der neuen Glocken für die Kirche und zum anderen wurde im Sommer das neue Feuerwehrauto ausgeliefert.

Bürgermeister Walter Schnell, Kreisbrandinspektor Michael Stark und Kreisbrandmeister Thomas Richter dankten den Kameraden für die vielen Übungen damit das Auto einsatzfähig gemeldet werden konnte. Der federführende Kommandant Fabian Masching blickte auf eine gute Zusammenarbeit mit der Kammersteiner Wehr zurück. Die Feuerwehren in der Gemeinde sind damit wieder einen Schritt zukunftsfähiger gemacht worden.

In den ersten kleinen Einsätzen hat das HLF10 schon seine Wichtigkeit gezeigt. Nicht nur für unsere Gemeinde sondern auch für unsere Nachbarn ist das Auto ein wichtige Unterstützung. Deswegen werden wir in den nächsten Jahren mit mehr Einsätzen für die Feuerwehr Aurachhöhe rechnen dürfen.