Wappen

Feuerwehr Aurachhöhe

Gott zur Ehr dem Nächsten zur Wehr

Modulare Truppausbildung Basis 1 bei der Feuerwehr Rohr

Bei der Freiwilligen Feuerwehr Rohr fand vom 18.02.2019 bis zum 06.04.2019 die Modulare Truppausbildug Basis I statt. Diese ist vergleichbar mit einem Feuerwehrgrundlehrgang und dem früheren Truppmann Lehrgang Teil I. Die Ausbildung findet auf Landkreisebene, genauer gesagt im Bereich des Kreisbrandmeisterbezirkes Rohr/Kammerstein, statt. Aus diesem Grund kamen die Teilnehmer/innen aus dem Gemeindebereich Rohr und Kammerstein, um gemeinsam diesen Lehrgang zu absolvieren. Insgesamt nahmen aus beiden Kommunen 26 Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden teil.

Das Lehrgangsziel ist wie eingangs erwähnt den „Feuerwehranfänger/innen“ die Grundtätigkeiten bei einem Feuerwehreinsatz zu vermitteln. Egal ob die sogenannte technische Hilfeleistung oder die klassische Brandbekämpfung. Lehrgangsleiter war bei diesem Lehrgang Kreisbrandmeister Richter.

In dem mehrwöchigen Lehrgang wurde den Teilnehmern und Teilnehmerinnen diverse Rechtsgrundlagen, die Rechte und Pflichten einer Freiwilligen Feuerwehr und das Verhalten im Einsatz und in der Öffentlichkeit mit an die Hand gegeben. Weitere Inhalte waren die persönliche Schutzausrüstung, besondere Schutzausrüstung und die Einsatzstellenhygiene. Natürlich ging es in dem Lehrgang auch um Brände und Löscheinsätze. Auch die Fahrzeugkunde in Theorie und Praxis waren zusammen mit der einfachen technischen Hilfeleistung fester Bestandteil der Ausbildung.

Einen großen Ausbildungsanteil hatte auch der Bereich der Löschgeräte, der Schläuche und Armaturen. Beides sowohl theoretisch und praktisch. Besonders wichtig ist auch die Thematik Eigensicherung an der Einsatzstelle. Diese fängt beispielsweise bei einem Verkehrsunfall mit dem absichern der Einsatzstelle an, wobei hier Absicherungs-, Beleuchtungs- und Warngeräte zum Ausbildungsinhalt gehörten. 

Zum Basiswissen gehörte auch die Vermittlung des Löschwasseraufbaus, dem Einsatz von tragbaren Leitern, die verschiedenen Einheiten im Einsatz und dem Verhalten bei Gefahr. 

Den Abschluss des Lehrgangs machte die Prüfung am 06.04.2019 im Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Rohr. An diesem Termin mussten die Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden ihr erworbenes Wissen unter Beweis stellen und eine Prüfung in Theorie und Praxis ablegen. Im Anschluss konnte an alle Teilnehmer/innen eine Urkunde überreicht werden, welche den erfolgreich bestandenen Grundlehrgang „amtlich“ machte. Die Prüfung selbst wurde vom Kreisbrandmeister Kratzer abgenommen, welcher im Landkreis Roth für die Ausbildung zuständig ist.

Die 26 Teilnehmer/innen setzten sich wie folgt zusammen:

Ein besonderer Dank geht an die Ausbilder und Unterstützungskräfte der beiden Kommunen ohne die ein solcher Lehrgang nicht möglich wäre.

Der 2. Bürgermeister der Gemeinde Rohr, Klaus Popp, bedankte sich, im Namen der Gemeinden Kammerstein und Rohr, bei den Nachwuchskräften für ihr Engagement in den jeweiligen Freiwilligen Feuerwehren und die Bereitschaft an solchen Ausbildungsveranstaltungen teilzunehmen. Auch die Ausbilder und die Helfer wurden lobend vom stellvertretenden Gemeindeoberhaupt erwähnt.

Bericht von Sven Ziegler, Fotos mit freundlicher Genehmigung unserer Kameraden aus der Feuerwehr Rohr.