Baum auf Straße

Auch an einem 24. Dezember bleibt die Freiwillige Feuerwehr nicht geschont von Einsätzen. Um halb 3 frühs wurde die Feuerwehr alarmiert zu einem Baum, der schwer erkennbar auf einer Straße zwischen den Ortsteilen Mildach und Haubenhof lag.

Verkehrsunfall B466

Um 17:45 Uhr wurde die Feuerwehr Aurachhöhe zu einem Verkehrsunfall auf der B466 Höhe Günzersreuth alarmiert. Alle beteiligten Personen überlebten und kamen mit leichten bis mittelschweren Verletzungen davon.

Gemeinsame Weihnachtsfeier

Inzwischen zur Tradition geworden ist die Weihnachtsfeier der beiden Feuerwehr-Vereinen Barthelmesaurach und Günzersreuth-Albersreuth. So wurde am 1. Dezember in gemütlicher Atmosphäre im Saal des Gasthaus Gundel der Advent eingeläutet.

Brandschutzwoche

Die Koordination vieler Feuerwehren bei einem Großschadensereignis ist kein Zuckerschlecken. Um für den Ernstfall gewappnet zu sein, muss auch die Üübergreifende Arbeit regelmäßig erprobt und verbessert werden. Hierfür gibt es einmal im Jahr die Brandschutzewoche, an der wir wie jedes Jahr fleißig teilnahmen.

Gemeinsame Übung in Rednitzhembach

Am Freitag Abend trafen sich um 19:00 Uhr die Feuerwehren Aurachhöhe, Regelsbach, Kammerstein, Schwabach und Rednitzhembach zu einer gemeinsamen Übung. Im Vordergrund stand die erfolgreiche Zusammenarbeit und Kommunikation der unterschiedlichen Wehren.

Verkehrsabsicherung beim Landkreislauf

Jedes Jahr findet im Landkreis Roth der „Landkreislauf“ statt. Eine Veranstaltung, bei der zahlreiche Läuferinnen und Läufer auf bestimmten Strecken durch den Landkreis joggen. Die für uns relevante Strecke Rohr – Barthelmesaurach wurde von der Feuerwehr Aurachhöhe an den Standorten Albersreuth, Günzersreuth und Barthelmesaurach abgesichert, damit die Läufer vom Verkehr ungehindert ihre Strecken ablaufen können.

Zahlreiche Einsätze aufgrund schwerer Unwetter

Augrund der schweren Unwetter am Samstag und Montag abend rückten die Feuerwehren der Gemeinde zu mehreren dutzend Einsätzen aus. Einsätze im zweistelligen Bereich mussten dabei allein von der Feuerwehr Aurachhöhe abgearbeitet werden. Von umgefallenen Bäumen über nicht mehr befahrbare Straßen bis zu vollgelaufenen Kellern mussten die Einsatzkräfte eine vielzahl verschiedenster Einsätze in Barthelmesaurach, Albersreuth, Mildach, […]

Verkehrsunfall B 466

Am Samstagvormittag ist ein 78-jähriger Mann mit seinem Opel auf der Bundesstraße 466 zwischen Barthelmesaurach und Kapsdorf auf die Gegenfahrbahn geraten. Dort kollidierte der Wagen mit einem Tanklaster, der Kraftstoff geladen hatte.

Rama Dama

Inzwischen ist es eine Tradition geworden, dass die Bambini-Feuerwehr jedes Jahr einmal das Gewerbegebiet und die neue Siedlung in Barthelmesaurach nach Müll durchkämmt und diesen dort hin bringt, wo er hingehört: In die Tonne, und nicht in den Rasen.

Ehrungen für verdiente Kameraden

Das diesjährige Grillfest nutzte die Freiwillige Feuerwehr Barthelmesaurach e. V., um ihre langjährigen Mitglieder für Ihren aktiven Dienst in der Wehr zu ehren. Die vier Kameraden haben sich über mehrere Jahrzehnte in der Wehr engagiert und eingebracht.

Höhensicherung

Heute fand die erste von vier Höhesicherungs-Übungen im Jahr 2018 statt. Als Übungsobjekt wurde der Baukran genutzt, der derzeit in Kammerstein auf der Aldi-Baustelle steht.

Motorsägenlehrgang

Vom 15. Februar bis zum 17. Februar fand ein Motorsägenlehrgang statt, bei dem Feuerwehren aus dem ganzen Landkreis von Rohr bis Greding teilnahmen. Die Feuerwehr Aurachhöhe fungierte dabei als Gastgeber.

Bushäuschen drohte einzustürzen

Nachdem offenbar ein LKW-Fahrer das Bushäuschen in der Nördlinger Straße in Barthelmesaurach angefahren hatte, drohte das Hüttchen einzustürzen. Damit keine Personen gefährdet werden, rückte die Feuerwehr Aurachhöhe aus, um das Bushäuschen vollständig kontrolliert abzureisen.

Person gestürzt

Der zweite Einsatz in diesem Jahr lies nicht lange auf sich warten. In der Nacht zum Freitag wurde die Feuerwehr um halb 1 alarmiert, nachdem eine Person in Barthelmesaurach stürzte und sich dabei am Bein verletzte.

BMA bei einer Firma im Gewerbegebiet

Gerade einmal vier Tage ist das neue Jahr alt und schon ertönte die erste Alarmierung: Die Brandmeldeanlage einer Firma im Gewerbegebiet Barthelmrsaurach löste aus. Glucklicherweise meinte es das neue Jahr gut mit uns und so stellte sich die Auslösung als Fehler heraus.

Jahresrückblick 2017

Ein sehr einsatzreiches Jahr ist vorüber gegangen. Mit ca. 30 Einsätzen sind wir im Schnitt jede zweite Woche ausgerückt. Immer mehr Jugendliche sind mittlerweile 18 Jahre alt geworden und nehmen an der aktiven Wehr teil, viele neue Gerätschaften und dringend benötigtes Arbeitsmaterial konnte angeschafft werden. Wie bereits letztes Jahr haben wir auch hier wieder einen […]