Tag der Feuerwehren

Stefan Niedermann -

Die vier Gemeindewehren (FF Kammerstein, Aurachhöhe, Volkersgau und Oberreichenbach) luden in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Kammerstein am letzten Sonntag alle Gemeindebürger zum ersten Tag der Feuerwehren nach Barthelmesaurach ein.

Eingeladen wurde durch Flyer, die im ganzen Gemeindegebiet verteilt wurden, sowie einen große Programmvorschau mit Grußwort von Bürgermeister Walter Schnell im Gemeindeblatt.

Bei herrlichen Sonnenschein konnte Bürgermeister Walter Schnell und seine weiteren Bürgermeister Richard Götz und Jutta Niedermann-Kriegel über 50 Feuerwehrfrauen und Männer begrüßen, die sich den Tag frei genommen haben, um die Gemeindebürger über die Arbeit der Feuerwehr zu informieren. Der kommunalen Führung, sowie der Feuerwehrführung in der Gemeinde war es wichtig, dass dieser Tag eine Anregung für viele Bürger sei, ehrenamtlich bei der Feuerwehr tätig zu werden. Gleichzeitig war dieser Tag der Auftakt für eine Werbekampagne in der Gemeinde Kammerstein für das Ehrenamt „Feuerwehr“ und so wurde offiziell der erste Feuerwehrflyer der Gemeinde Kammerstein präsentiert. Ehrenkreisbrandmeister Richard Böhm gab dafür sein Gesicht und Florian Sander, stellv. Kommandant der FF Kammerstein übernahm das Design und die Texte. Der Stützpunktkommandant Fabian Masching bedankte sich bei beiden, als Dankeschön erhielt Böhm ein Gruppenfoto aller Wehren und deren Mannschaften, das wiederum auch für die Werbekampagne entstanden ist.

Den ganzen Tag standen Feuerwehrfrauen und –männer, Kommandanten und Vorstände den Bürgern zur Verfügung, um Fragen über die Arbeit in der Feuerwehr, Fahrzeuge und alles andere zu beantworten. Die Fahrzeuge aus der ganzen Gemeinde standen zur Besichtigung offen. Bürgermeister Schnell freute sich, dass auch bereits das erst am Donnerstag vom Werk abgeholte Mehrzweckfahrzeug bereits zur Besichtigung stand.

Aber nicht nur Fahrzeuge konnten besichtigt werden, für die Kinder wurde eine Hüpfburg bereitgestellt, ein Malwettbewerb veranstaltet, sie konnten Feuerwehrautos basteln und natürlich Zielspritzen üben. Zu jeder vollen Stunde präsentierten sich die Wehren mit einer kleinen Vorführung. Begonnen hatte die Feuerwehr Oberreichenbach mit einem Reifenbrand- und Fettbrandsimulation. Zweimal zeigte die Mannschaft der Feuerwehr Kammerstein die Personenrettung aus einem verunfallten Fahrzeug mit Hilfe von Schere und Spreizer und die Feuerwehr Volkersgau führte zusammen mit der Feuerwehr Oberreichenbach einen Atemschutzeinsatz und Rettung einer Person mit der Leiter vor.

Während des ganzen Tages wurden die Besucher von der Feuerwehr Aurachhöhe mit Essen und Getränke versorgt. Gleichzeitig präsentierten sie sich mit ihrer Dekontaminationsausrüstung und Höhenrettung.

Die Kommandanten und ihre Stellvertreter hatten den ersten Tag der Feuerwehren wirklich sehr gut geplant und organisiert, und so konnten die Wehren sich professionell präsentieren. Der Tag wurde gut angenommen von den Besuchern, allerdings hätte man sich innerhalb der Feuerwehren über mehr Interesse gefreut.

Dieser Artikel wurde von Florian Sander verfasst und uns zur Verfügung gestellt. Er erschien zuerst auf kammerstein.feuerwehren.bayern.