Jahreshauptversammlung

Christian Böhm -

Traditionell beginnt das Jahr der Feuerwehr mit der Jahreshauptversammlung am 6. Januar. Der Vorstand konnte Bürgermeister Walter Schnell, dritte Bürgermeisterin Jutta Niedermann-Kriegel, Kreisbrandinspektor Richard Götz und zahlreiche Mitglieder und Ehrenmitglieder begrüßen.

In den verschiednen Berichten wurde das vergangene Jahr noch mal aufgearbeitet. Der wichtigste Punkt war das Zusammenlegen der Aktiven Wehr mit Günzersreuth-Albersreuth. Der dabei neu gewählte Kommandant Andreas Uhlmann konnte von ruhigen aber auch arbeitsintensiven ersten Monaten berichten. Von großen Einsätzen blieb die Wehr zum Glück verschont. Dafür kostete der Feuerwehrbedarfsplan in der Gemeinde den Kommandanten viel Arbeitszeit.

Um die Feuerwehr zukünftig für Kinder interessanter und attraktiver zu gestallten, will der Verein die Bambini-Feuerwehr finanziell unterstützen. Dafür wird der Mitgliedbeitrag angehoben. Die Mehreinnahmen gehen anschließend direkt in die Kasse der Bambini-Feuerwehr. Alle Anwesenden begrüßten den Vorschlag und stimmten ihm einstimmig zu.

Ansonsten verlief die Versammlung harmonisch und konnte nach eineinhalb Stunden vom Vorstand Stefan Holstein geschlossen werden.