Öffentlichkeitsarbeit am Weihnachtsmarkt

Stefan Niedermann -

Neben Bratwurst-, Glühwein- und Waffelständen war auch die Feuerwehr Barthelmesaurach dieses Jahr wieder am Weihnachtsmarkt vertreten – dieses mal auch mit einem eigenen Stand.

Wie immer übernahm die Feuerwehr Barthelmesaurach das Absichern des Laternenumzuges und half beim traditionellen „Schiffchenfahren“ indem die Schiffe weiter oben in der Aurach eingelassen wurden und weiter unten sicher wieder herausgetragen wurden.Neuer Anhänger und Werbematerialien

Eine Neuigkeit dieses Jahr war der eigene Stand, an dem unsere Feuerwehr ihren neuen Hänger präsentierte, Info-Material bereitstellte und Fragen beantwortete. Da des öfteren die Nachfrage zum Standort kam (wir hatten unser Lager etwas abseits aufgeschlagen) möchte ich hier noch einmal anmerken, dass wir uns bewusst etwas weiter vom Geschehen entfernt hatten, um mit unserem Power-Moon die weihnachtliche Stimmung nicht zu sehr zu trüben/erhellen ;-). Auch die Jugendfeuerwehr war vertreten und erklärte jedem Interessierten den Aufbau und Nutzen unseres neuen Anhängers.

Alle Fragen zur Feuerwehr, Mitgliedschaft, Kinder- und Jugendfeuerwehr beantworten wir natürlich auch gerne jederzeit sonst. Wir freuen uns auch über Werbeflächen, die wir für Poster (siehe Foto) nutzen dürfen.